moderator

Veranstaltungen moderieren, das heißt für mich, nah am Menschen zu sein. Der direkte Kontakt zum Publikum eben. Podiumsdiskussionen, Gespräche mit Ministern, Wissenschaftlern, sogar den Bundespräsidenten durfte ich begrüßen. Hinzu kommen Preisverleihungen, Geburtstage, Markteinführungen oder Talkshows. Veranstaltungsmoderationen, sie machen meinen Beruf so spannend und vielseitig.

Mit Freude habe ich im Laufe meiner Karriere auch für karitative Organisationen engagiert, darunter die Welthungerhilfe oder die Aktion „Ein Herz für Kinder“ der BILD. Und weil mein Herz am Sport hängt, unterstütze ich „Dein Name für Deutschland“ – eine Aktion der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Übrigens, hin und wieder sehen Sie mich auch mal in einem Kinofilm – in der Rolle eines Nachrichtenmoderators oder Sportreporters – was denn auch sonst?

Bitte richten Sie alle Anfragen gerne direkt an die unter Kontakt angegebenen Adressen.